Das Bayerische Staatministerium für Gesundheit und Pflege hat im November 2015 der Gemeinschaftspraxis Hamori-Behrens-Hammel die Erlaubnis zur Durchführung des reproduktionsmedizinischen Anteils an der PID erteilt. Wir sind damit in Franken das einzige Zentrum mit PID- Zulassung. Unser Kooperation

Gute Neuigkeiten für Wunsch-Eltern: Einige gesetzliche Krankenkassen übernehmen inzwischen mehr als 50 Prozent der Behandlungskosten, einige wenige übernehmen die Kosten sogar zu 100 Prozent. Wiederum andere Krankenkassen übernehmen die Kosten auch außerhalb der bislang bekannten Altersgrenzen

Darauf hoffen viele Kinderwunschpaare: Dass der Bund sich an den Kosten für die künstliche Befruchtung beteiligt und die Eigenbeteiligung sinkt. Doch was zunächst vom Familienministerium verheißungsvoll über die Medien angekündigt wurde, wird sich für die meisten Kinderwunschpaare bei genauem

Die Praxis für Kinderwunschbehandlung Erlangen ist federführend an der Gründung des neuen Kompetenzzentrums für Kinderwunschbehandlung im Raum Erlangen und Nürnberg beteiligt gewesen. Regional niedergelassene Spezialisten für Reproduktionsmedizin, Urologie und Andrologie, Pränatalmedizin, Gen

Radiospot: Hexen können wir nicht –  aber oft helfen

Schwanger werden bei ungewollter Kinderlosigkeit ist wirklich keine Hexerei. So lautet die Botschaft, die wir aktuell im Verbund der Kinderwunschärzte in Bayern über Radiospots bei Antenne Bayern vermitteln. So amüsant der Spot auch ist, so ernst ist die Nachricht: Zeitschriften, Fernsehsendungen

Artikel der Kategorie: Aktuelles der ivf Praxis Erlangen