TESE

TESE: steht für „Testikuläre Spermien Extraktion“ und meint die operative Entnahme von sehr wenig Hodengewebe durch einen Urologen/Andrologen. Ziel ist es, in den kleinen Gewebestücken Samenfäden nachzuweisen und diese für die künstliche Befruchtung der Eizellen zu verwenden. Allerdings muss man dann die ICSI-Methode anwenden

 

Seite: TESE der ivf Praxis Erlangen