Erstbesuch

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für eine Kinderwunschbehandlung in unserem Zentrum entschieden haben. Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit, Ihren Arzt oder Ihre Ärztin zu wählen.

Das erste Gespräch

Im ersten persönlichen Gespräch lernen Sie Ihren behandelnden Arzt bzw. Ihre behandelnde Ärztin kennen.

Im Rahmen dieses ersten Gesprächs wird die Vorgeschichte (Anamnese) von beiden Partnern erfasst, ggf. findet eine gynäkologische Untersuchung statt und erste Ergebnisse werden besprochen. Zu diesem Termin kommen Sie am besten zu zweit.

Zur Vereinfachung dieser Datenerhebung bitten wir Sie sich die Fragebögen von unserer Homepage herunterzuladen, auszufüllen und uns sobald wie möglich per Post/ E-Mail/ Fax zurück zu schicken. Wir können dann Ihren Erstbesuch optimal vorbereiten.

Falls Sie keine Möglichkeiten haben, sich die Unterlagen herunterzuladen, sagen Sie dies einfach bei der Terminvergabe am Telefon dazu dann senden wir Ihnen die Unterlagen selbstverständlich gerne per Post zu.

Im Fragebogen tragen Sie u. a. die Dauer Ihres Kinderwunsches, bisherige Schwangerschaften bzw. Fehlgeburten, zurückliegende Behandlungsversuche, eigene und familiäre Erkrankungen, stattgefundene Operationen, Ergebnisse von Samenanalysen (sog. Spermiogramme) oder Angaben zu Medikamenten, die Sie einnehmen müssen ein.

Bitte bringen Sie zum Erstgespräch alle verfügbaren Unterlagen und Vorbefunde mit (OP-Berichte vorangegangener gynäkologischer Operationen, Spermiogramme, alte Behandlungsprotokolle, Mutterpass etc.). Wir werden diese Dokumente mit Ihnen durchgehen um ein möglichst umfangreiches Bild Ihrer Vorgeschichte hinsichtlich des Kinderwunsches zu erlangen.

Ihre externen Befunde werden im Rahmen des Erstbesuchs eingescannt und Ihnen entweder wieder mitgegeben oder entsorgt, bringen Sie deshalb möglichst keine Originalunterlagen sondern Kopien mit.

Eventuell noch fehlende weitere Untersuchungen, z. B. Blutuntersuchungen werden dann von uns veranlasst. Eine schnelle Bestimmung von Hormonwerten ist für beide Partner über das hauseigene Labor möglich. Auch eine Kontrolle des Samenbefundes (Spermiogramm) kann ggf. schon im Rahmen des ersten Besuches – nach Voranmeldung – erfolgen.

Auf diese Weise können bereits im Rahmen des ersten Besuchs oft die wesentlichen Befunde erhoben und damit früh die Weichen für eine gezielte, individuelle Therapie oder weitere diagnostische Schritte gestellt werden.

Das zweite Gespräch

Nach dem ersten ausführlichen Gespräch kommen Sie in der Regel zu einem zweiten Besprechungstermin.

Zwischenzeitlich sind bei uns ggf. weitere Untersuchungsbefunde eingegangen, Sie haben die Ihnen im Rahmen des Erstbesuchs mitgegebenen Unterlagen / Verträge / Therapieaufklärungen gelesen, Anträge bei den Versicherungen eingereicht etc … und hatten zwischenzeitlich die Möglichkeit, über das Erstgespräch nachzudenken.

Sollten sich neue Fragen, auch aufgrund weiterer Untersuchungen ergeben haben, so werden wir diese zunächst mit Ihnen durchsprechen.

Dann werden wir mit Ihnen die Art der für sie notwendigen Behandlung erörtern.

Ihr zuweisender Arzt erhält einen Bericht, er kann bei bestimmten Behandlungsschritten mitwirken. Sie erhalten den Behandlungsplan. Der genaue Ablauf Ihrer Behandlung und die Organisation während der Stimulation werden Ihnen ausführlich erklärt.

Somit bleiben keine Fragen offen.

Weitere Informationen zum Ersttermin erhalten Sie hier.

Seite: Erstbesuch der ivf Praxis Erlangen