Termin
online buchen

Mehrlingsschwangerschaft

Mehrlingsschwangerschaft: Das Risiko einer Mehrlingsschwangerschaft ist nach Hormonbehandlung und/oder IVF/ICSI deutlich höher als im normalen Zyklus. Grund hierfür ist, dass oft mehrere Eizellen heranreifen oder bis zu 3 Embryonen in die Gebärmutter eingesetzt werden. Die dabei entstehenden Zwillinge sind meist „zweieiig“. Das bedeutet in der Regel ein geringeres Schwangerschaftsrisiko im Vergleich zu „eineiigen“ Zwillingen. Das Zwillingsrisiko nach IVF/ICSI beträgt etwa 10 % und ist damit mehr als 10 x höher als bei natürlicher Zeugung.

 

Seite: Mehrlingsschwangerschaft der ivf Praxis Erlangen