MESA

MESA: steht für Mesenchymale Spermien Aspiration und meint die Punktion des Nebenhodens mit einer Spritze und das Absaugen von Spermien in der Nebenhodenflüssigkeit. Diese Methode ist mit einem höheren Komplikationsrisiko im Vergleich zur TESE verbunden, außerdem können die so gewonnenen Spermien nur unzureichend gefrierkonserviert werden. Kommt heute nur in besonderen Fällen zum Einsatz.

 

Seite: MESA der ivf Praxis Erlangen